Deml Kapelle

Dank- und Bittkapelle: Es gibt soviel zu danken allen Heiligen, der Mutter Gottes und den Armen Seelen und sie zu bitten. Da nicht drei Kapellen gebaut werden konnten, wurde eine ganzheitliche errichtet und so entstand die Kapelle. Mit dem Bau wurde am 16.Oktober 1989 unter der tatkräftigen Leitung von Maurerpolier Franz Hödl sen. und unter der dankenswerten Mitwirkung verschiedener Helfer begonnen.

Zu Ehren der Hl. Dreifaltigkeit fand die Einweihung am 26. Mai 1991, dem Dreifaltigkeitssonntag statt. Im Inneren der Kapelle sind dargestellt: Fresko von Mag. art. Johann Rauchegger, die Hl. Dreifaltigkeit und die Nothelfer. Die Glasfenster zeigen die Schutzmantelmadonna von Frauenstein, die Hl. Elisabeth, den Ev. Markus und den Ev. Johannes. Die Hauskapelle vom Demlgut gehört der Familie Grabmair, am Söllnerweg 2, früher Hartberg 3, 4611 Buchkirchen.

18. Juni 2006 Irmgard Grabmair

Quelle: "Kapellen, Marterl und Kreuze in Wels und Umgebung" von Dr. Bernhard Wieser

Foto: Sabine Alt, Buchkirchen

Söllnerweg 2
4611 Buchkirchen

KULTURGÜTER

KULTURVEREINE

KÜNSTLER

Das neue Kulturmagazin der Kulturregion Wels ..... mehr Infos

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.