Salomon Kapelle

Die Eheleute Mathias und Juliane Moser, Besitzer des Salomongutes in Niederlaab Nr. 5 errichteten 1860 die Kapelle. Da die Kapelle baufällig wurde, baute Georg Zehetner an derselben Stelle eine neue Kapelle. Die Dachstuhlarbeiten wurden von Alois Stiebinger und die Dachdeckerarbeiten von Walter Feregyhazy ausgeführt. Pfarrer P. Eberhard Langeneder weihte die Kapelle im Mai 1977 ein. Die Marienstatue ist aus Gröden. Pauline und Georg Zehetner kümmern sich um die Kapelle, da sie an der Niederlaaber Straße 40 /Abzweigung Mitterlaaber Straße steht.

Die Salomon-Kapelle ist Eigentum der Familie Franz Mittermayr, vulgo Salomon, Am Laaber Bach 1, früher Niederlaab 5, 4611 Buchkirchen.

Heliane Mittermayr 2008.

Quelle: "Kapellen, Marterl und Kreuze in Wels und Umgebung" von Dr. Bernhard Wieser

Foto: Sabine Alt, Buchkirchen

Niederlaaberstraße 40
4611 Buchkirchen

KULTURGÜTER

KULTURVEREINE

KÜNSTLER

Das neue Kulturmagazin der Kulturregion Wels ..... mehr Infos

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.