Schiefermüller Kapelle

Die Schiefermüller-Kapelle an der Welser Straße ist Eigentum der Familie Ing. Johann und Anna Schiefermüller, Spengenedterstr. 31 und wurde wahrscheinlich um 1900 erbaut. Das Motiv für die Errichtung der Kapelle ist heute nicht mehr bekannt. Um 1970 wurde bei einem Einbruch die alte wertvolle Marienstatue entwendet. Im Jahr 1988 fand nach der Renovierung der Kapelle bei einer festlichen Maiandacht die Segnung des restaurierten Gebäudes sowie der neuen Statue statt.

Quelle: "Kapellen, Marterl und Kreuze in Wels und Umgebung" von Dr. Bernhard Wieser

Foto: Sabine Alt, Buchkirchen

KULTURGÜTER

KULTURVEREINE

KÜNSTLER

Das neue Kulturmagazin der Kulturregion Wels ..... mehr Infos

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.