Ennsfelder Kapelle

Sie liegt nahe der Ennsfellnergüter am Weg nach Bad Wimsbach

Erbaut wurde sie von der verwitweten Besitzerin des Oberennsfelder Gutes Eva Stockhammer 1858/1859.

Die Bewilligung des Ordinariates enthält die üblichen Bedingungen:

1. dass die Erhaltung der Kapelle durch den Besitzer grundbücherlich sichergestellt ist
2. dass die Kapelle der Jurisdiktion und Aufsicht des Pfarrers in Fischlham unterstehe
3. dass darin kein Opferstock aufgestellt werden darf.

Quelle & Foto: Gemeindechronik Fischlham / Maier (Okt 2011)

KULTURGÜTER

KULTURVEREINE

KÜNSTLER

Das neue Kulturmagazin der Kulturregion Wels ..... mehr Infos

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.