Jäger Kapelle

Inschrift: "Dies ist des Jägers Ehrenschild, dass er beschützt und hegt das Wild, waidmännisch jagt, wie sich s gehört, den Schöpfer im Geschöpfe ehrt."

Diese Hubertuskapelle wurde im Jahr 1992 auf Initiative des Jagdleiters Franz Linsboth errichtet. Waidmannsdank an die Marchtrenker Jägerschaft. Franz Linsboth stiftete die Kapelle zum Dank für die Rückkehr aus dem Kessel von Stalingrad.

Quelle: "Kapellen, Marterl und Kreuze in Wels und Umgebung" von Dr. Bernhard Wieser

Foto: Stadt Marchtrenk (Okt 2011)

KULTURGÜTER

KULTURVEREINE

KÜNSTLER

Das neue Kulturmagazin der Kulturregion Wels ..... mehr Infos

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.