Kriegerdenkmal


Zur Erinnerung an die in den Weltkriegen gefallenen und vermissten Stadlinger wurde im Jahre 1956 das Kriegerdenkmal errichtet. Architekt war Prof. Adelhart aus Hallein, der sich bei der Gestaltung die Schiffsstadln zum Vorbild nahm, die in früheren Jahrhunderten an dieser Stelle standen. Miteingebunden ist auch ein Erinnerungsdenkmal an die im KZ Mauthausen ums Leben gekommenen Stadlinger.

Quelle und Fotos: Buch "Kleindenkmäler der Marktgemeinde Stadl-Paura"
Herausgeber: Interessensgemeinschaft Kleindenkmäler

KULTURGÜTER

KULTURVEREINE

KÜNSTLER

Das neue Kulturmagazin der Kulturregion Wels ..... mehr Infos

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.