Junges Theater, Wels

Beschreibung

Der gemeinnützige Verein Junges Theater Wels hat es sich zur Aufgabe gemacht junge, engagierte und motivierte Menschen, die interessiert an der Arbeit am und rund um das Theater sind, zu fördern.

Den Verein bilden zwei Ensembles mit unterschiedlichen Zielsetzungen:

- le bagage

ist ein theaterpädagogisches Projekt, das für Jugendliche im Alter von 16 - 25 Jahren konzipiert ist. Ziel ist es gemeinsam etwas auf die Bühne zu stellen und dabei die Entwicklung von den Grundlagen des Schauspiels über die erste Leseprobe bis hin zum Bühnenaufbau und den Aufführungen kennen und lieben zu lernen.

- Knopf.Guss

bilden fixe Ensemblemitglieder, die gemeinsam mit der Regisseurin in einem offenen Regiekonzept einmal jährlich extravagante, außergewöhnliche Theaterstücke kombiniert mit Live Musik auf die Welser Bühnen bringen.

Ziele

Die Förderung und Begleitung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Fokus auf Persönlichkeitsentwicklung, die Förderung kreativer Begabung, sowie die Förderung des Verständnisses für künstlerische Prozesse. Wir wollen unsere Mitglieder dazu anregen, sich aktiv am kulturellen und sozialen Leben in Wels bzw. ihrem Lebensumfeld zu beteiligen.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unserer Projekte wird die Weiterbildung im technischen (Licht- Ton- Bühnentechnik), organisatorischen (Planung, Finanzierung und Durchführung von Projekten) und künstlerischen Bereich (Schauspiel, Tanz, Maske, Kostüm- und Bühnenbild) durch die Begleitung von Profis ermöglicht.

Wir möchten einen gesellschaftspolitischen, sozialen und kulturellen Betrag für die Stadt Wels leisten. Wir bieten jungen Welserinnen und Welsern (und darüber hinaus) mit und ohne österreichischer Staatsbürgerschaft eine Plattform, sich kreativ und konstruktiv mit ihren Themen in das urbane Leben von Wels einzubringen und erwarten von ihnen die Bereitschaft zur Zusammenarbeit ohne Ressentiments.

Text & Fotos: Website Junges Theater Wels (Jan 2019)

HEIM.AT - Collage von Gabriele-Kirsten Lutz mit Textbearbeitungen aus der Theaterliteratur und "letzten Briefen aus dem Holocaust" gesammelt in der Gedenkstätte Yad Vashem.
(E. Ionesco, D. Gieselmann, Kurt Tucholsky, Loriot, N. Williams, R. Herfurtner, Botho Strauß, Franz Mon, Inez Derksen, Horst Hussel)
le bagage, 2018, Stadttheater Wels

Kontakt

Junges Theater Wels - gemeinnütziger Verein
Dominik Samassa
Spittelwiese 1
4020 Linz
E-Mail: jungestheaterwels@gmail.com
Web: https://www.jungestheaterwels.at
Facebook

KULTURGÜTER

KULTURVEREINE

KÜNSTLER

Das neue Kulturmagazin der Kulturregion Wels ..... mehr Infos

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.