Kulturnetz Wels Land
Sie sind hier: Startseite » Kulturgüter » Sattledt

Lochstein


Im Gemeindegebiet von Sattledt sind uns zwei Lochsteine erhalten, die nahe der Hörtenhub, Pochendorf 2, gestanden sind. Dem Sipbach entlang verlief im Mittelalter die Grenze zwischen der Burgvogtei Wels und dem Herrschaftsbereich des Klosters Kremsmünster. Im Jahr 1985 wurde im Ortszentrum an der Bundesstraße 122 einer der beiden Lochsteine von der Hörtenhub als Zeichen der uralten Geschichte dieser Gegend aufgestellt.

Quelle und Foto: MGde. Sattledt (Okt 2011)