Mayrhauser Kapelle

Die Mayerhauser-Kapelle erinnert an die dreimalige Abwendung der Überschwemmung, die 1705, 1806 und 1815 durch den Kohlbach drohte und wurde 1818 von den Besitzern Josef und Katharina Herzog gestiftet. Das Bild stellt die hl. Mutter Anna mit Maria als Kind dar. Vom Eigentümer Marktgemeinde Thalheim im Jahr 2006 grundlegend saniert.

Quelle: "Kapellen, Marterl und Kreuze in Wels und Umgebung" von Dr. Bernhard Wieser

Foto: Thomas Hutterer (März 2018)

Rodlbergerstraße 55, 4600 Thalheim

KULTURGÜTER

KULTURVEREINE

KÜNSTLER

Das neue Kulturmagazin der Kulturregion Wels ..... mehr Infos

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.